© DR. MANJA SCHREINER

Bildung - Fördern und Fordern

„Bildung soll Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene hin zu einer eigenverantwortlichen Lebensgestaltung führen.“
 
Leider fehlen in Pankow, gerade angesichts des Bevölkerungszuwachses, zahlreiche Schulen. Sie bereitzustellen, ist eine der  größten infrastrukturellen Herausforderungen der nächsten Jahre. Vor allem darf es nicht sein, dass ein Schulbau in Pankow circa 10 Jahre dauert. Auch ist der bauliche Zustand der schon vorhandenen Schulen teils erbärmlich und muss dringend verbessert werden. Das können die Schulen selbst am besten: Da jeder Direktor am besten weiß, woran es in seiner Schule fehlt, ist eine stärkere Verantwortung der Schulen bei der Verwendung von Investitionsmitteln erforderlich.
 
Basis unseres guten Bildungsangebotes in Pankow ist ein vielfältiges und differenziertes Bildungsangebot. Schulen in freier und privater Trägerschaft ergänzen dabei das staatliche Angebot und sorgen dafür, dass der Bedarf an Bildung überhaupt gedeckt werden kann. Die Trägervielfalt muss daher gepflegt werden.
 
Weil gute Bildung im Kindergarten anfängt, halte ich frühzeitige pädagogische Konzepte schon dort für außerordentlich wichtig. In jedem Fall sollten die Kinder im letzten Kindergartenjahr auf die Schule vorbereitet werden. Das letzte Jahr im Kindergarten muss daher verbindlich zum Bildungsjahr ausgebaut werden.
 
Welche Maßnahmen die CDU Pankow konkret vorschlägt, finden Sie hier
Das komplette "Programm für Pankow" finden Sie hier.

© DR. MANJA SCHREINER | IMPRESSUM